Internistische Hausarztpraxis- Diabetologie Dr. Lauterwein

Hausarzt, Facharzt, Mensch!

 

Covidimpfung in der Hausarztpraxis

Ab dem 08.04.2021 werden wir Coronaschutzimpfungen in unserer Praxis durchführen.

 

Bitte beachten Sie:

 

Aufgrund der schwnakenden Impfstoffmengen werden wir zu Beginn

 

nur Personen mit chronischen Erkrankungen und einem Alter ab 70 Jahren

Personen zwischen 60 und 70 Jahren können sich für eine Impfung mit Astrazeneca vormerken lassen

 

in unserer Praxis für eine Impfung vormerken und impfen.

 

Alle anderen Patienten mit einem Impfanspruch (siehe unter Impfreihenfolge) möchten wir bitten, einen Impftermin in einem Impfzentrum zu vereinbaren. Es erfolgt in unserer Praxis keine Vormerkung.

.

 

Ablauf:

  1. Sie sind 70 Jahre alt dann melden Sie sich bei uns telefonisch.
  2. Sie werden von uns für eine Impfung vorgemerkt. Um möglichst rasch eine Schutzimpfung zu erhalten, empfehlen wir Ihnen sich weiter parallel um einen Impftermin in einem Impfzentrum zu bemühen.
  3. Abhängig von den gelieferten Impfstoffmengen kontaktieren wir Sie wegen einem Impftermin und dem Impfablauf. Dies kann jedoch bedauerlicherweise dauern! Bitte verzichten Sie auf weitere Rückfragen! Der Impfstoff und der Impftermin ist nicht frei wählbar!
  4. Am Impftermin müssen Sie gesund sein und den Aufklärungsbogen sowie die Impfeinwilligung  ausgefüllt mitbringen. Beide Bögen finden Sie im Anschluss zum Download. Den Impfstofftyp teilen wir Ihnen mit.  Bitte nur den entsprechenden Bogen ausdrucken und ausfüllen. Die ausgefüllten Unterlagen sind Vorraussetzung für eine Impfung, da sonst ein reibungsloser Ablauf nicht gewährleistet ist.
  5. Nach der Impfung müssen Sie Minimum 15 min in der Praxis nachbeobachtet werden.

 

Wir können keinen "Wunschimpfstoff" garantieren.

 

In der Altersgruppe ab 60 Jahren halten wir eine Impfung mit Astrazeneca für sicher und hochwirksam. Bereits nach der 1. Impfung ist nach etwa 4 Wochen ein Schutz vor einer schweren Coviderkrankung mit bis zu 73% sehr hoch und der aktuellen Datenlage nach höher als bei einem mRNA Impfstoff.

 

Die Möglichkeit auf eine Impfung und ein rascher Schutz gegen Covid-19 sind aufgrund der vorhandenen Impfstoffreserven mit Astrazeneca besonders hoch. Die mediale Bericherstattung ist aus unserer Sicht in Anteilen verkürzt und teilweise unsachlich.

 

 

 

 

 

Aufklaerungsbogen-BionTech.pdf
PDF-Dokument [881.9 KB]
Impfeinwilligung BionTech.pdf
PDF-Dokument [896.5 KB]
Aufklaerungsbogen-AstraZeneca.pdf
PDF-Dokument [897.1 KB]
Impfeinwilligung AstraZeneca.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

 

Impfreihenfolge

 

Sowohl in den Arztpraxen als auch in den Impfzentren ist eine Impfreihenfolge verpflichtend.

 

Gerne würden wir allen eine Coronaimpfung in unserer Praxis anbieten und uns aktiver an der Impfkampagne beteiligen, jedoch sind die gelieferten Impfstoffmengen gering.

 

Es ist zu befürchten, dass die im April und Mai angekündigten Impfstoffmengen nicht annähernd reichen werden, um allen Patientinnen und Patienten zeitnah in unserer Praxis ein Impfangebot machen zu können. Wir bedauern diesen Umstand sehr!

 

Wir möchten daher alle Patientinnen und Patienten bitten, die einen Impfanspruch haben, einen Termin in den hiesigen Impfzentren zu vereinbaren.

 

In Baden-Württemberg ist derzeit

die Gruppe 1

und

Gruppe 2

impfberechtigt.

 

Personen die jünger als 70 Jahre sind und einen Impfanspruch z.B wegen einer Vorerkrankung haben, benötigen ein ärztliches Attest. Personen ab 70 Jahren sind aufgrund des Alters impfberechtigt, so dass der Personalausweis als Nachweis reicht.

 

Um den Praxisbetrieb aufrecht erhalten zu können, möchten wir Sie bitten anhand des Merkblatts Ihren Anspruch sorgfältig zu überprüfen und uns erst dann wegen einem Attest zu kontaktieren.

 

Impfberechtigung Gruppe 2 Baden Württemberg
impfzeugnis-patientenmerkblatt_20210309.[...]
PDF-Dokument [77.6 KB]

Hinweis zum Sprechstundenbesuch bei einer Atemwegsinfektion bzw. Fieber

 

Bitte nehmen Sie insbesondere bei Husten, Fieber telefonisch Kontakt zu uns auf!

Kommen Sie bei einer Infektion zum Schutz der chronisch-kranken und alten Patienten nicht ohne Anmeldung in die Praxis.

 

Fiebersprechstunde

 

Aufgrund der erneut steigenden Erkrankungszahlen an Covid 19 und der Infektzeit (z.B Influenza und grippale Infekte) haben wir zur Aufrechterhaltung der Versorgung der anderen Patientengruppen (z.B Chronische Erkrankungen, Gesundheitsuntersuchungen, Impfungen ect) eine Fiebersprechstunde eingerichtet, in der infektiöse Patientinnen und Patienten räumlich und zeitlich getrennt von den übrigen Patientengruppen betreut werden.

*** Fragebogen Fiebersprechstunde zum Download***

 

Bitte bringen Sie, um den Ablauf Ihres Praxisbesuchs möglichst reibungslos zu organiseren, den ausgefüllten Fragebogen zu Ihrem Termin in der Fiebersprechstunde mit!

 

Anamnesebogen Fiebersprechstunde
Anamnesebogen Infektsprechstunde.pdf
PDF-Dokument [903.8 KB]

Beachten Sie auch unsere Sonderseiten Covid 19 und Coronaimpfung

Terminvergabe

unter

Tel. 07542-8900

Kontakt

Internistische Hausarztpraxis

Diabetologie

 

Dr. med M. Lauterwein

Facharzt für Innere Medizin, Diabetologie

 

angestellt:

Dr. med F. Neuscheler

Facharzt für Allgemeinmedizin

 

Stefanie Renner

Fachärztin für Allgemeinmedizin

 

Bahnhofstr. 14

88069 Tettnang

 

Tel. 07542-8900

Fax 07542-54831

Sprechzeit

Mo 8-12 und 15-18 Uhr

Di  8-12 und 15-18 Uhr

Mi  8-12 Uhr

Do 8-12 und 15-18 Uhr

Fr  8-12 und 13:30-15:30 Uhr

 

Die Praxis ist ab 7:30 Uhr für Sie geöffnet.

 

Am Mittwoch Nachmittag sind wir auf Hausbesuch.

Notfall

Außerhalb unserer Sprechzeiten erreichen Sie den hausärztlicher Notdienst unter

Tel. 116 117.

 

Am Wochenende und an den gesetzlichen Feiertagen hat die Notfalllpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung im Krankenhaus Tettnang geöffnet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Praxis Dres Lauterwein

Anrufen